Skip to content Skip to footer

PRESSEMITTEILUNG: Neues Parkett für den Tanzboden – Dr. Christiane Schenderlein übergab Fördermittelbescheid an Rock ’n’ Roll- und Tanzclub „Ireen“

Torgau, 18. August. Vereine sind immer dankbar dafür, wenn sie sich mithilfe von Fördermitteln lang gehegte Wünsche erfüllen können, sei es für Ausstattung, für Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen oder ähnliches. Ein Verein, der stets darauf bedacht ist, jedes Förderprogramm zu nutzen, dass es gibt, um sich und seine Mitglieder voranzubringen ist der Rock ’n’ Roll- und Tanzclub „Ireen“ in Torgau. Da der Boden des großen Tanzsaals im Club nicht mehr im besten Zustand war und dringend ein neuer her musste, hatte sich der Verein in diesem Fall an das Innenministerium gewandt und dort einen Antrag für den Bereich der Sportstättenförderung gestellt. Zur großen Freude des Vereins erfolgte eine Bewilligung des Antrags in Höhe von 3786,43 Euro. Der Förderanteil beträgt hierbei 50 Prozent, den Rest muss der Verein als Eigenanteil erbringen. „Zum Glück haben wir gut gewirtschaftet“, erklärt Tanzclub-Leiterin Irene Mamsch, „und können aus diesem Grund das Geld gut aufbringen“. Das Geld für den neuen Parkettboden habe der Verein bereits vor einer Weile erhalten, erklärt Übungsleiterin Anna Maria Höft und „der neue Boden wurde bereits verlegt.“ 

Was zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht erfolgt war, war die Übergabe des Bewilligungsbescheids. Dieser wurde nun am Mittwoch, 18. August, feierlich im Tanzclub durch CDU-Bundestagskandidatin Dr. Christiane Schenderlein übergeben. Zur Einstimmung fanden sich zunächst Christiane Schenderlein, Übungsleiterin Anna Maria Höft, Tanzclub-Leiterin Irene Mamsch und Frederic Wutzler, Büroleiter des Abgeordnetenbüros von Dr. Christiane Schenderlein, zu einer gemütlichen Kaffeerunde zusammen, die die Mitglieder des Vereins eigens organisiert hatten. Während eines entspannten Plauschs erzählte Irene Mamsch den Zuhörern Einzelheiten und Anekdoten aus der Vergangenheit und Entstehungsgeschichte des Vereins, während sich alle Kaffee und Kuchen schmecken ließen. Anschließend übergab Schenderlein das Fördermittelschreiben und durfte sich über ein Blumengesteck als Dankeschön freuen.

„Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich sehe, welche großartigen Vereine wir in Nordsachsen haben. Der Rock ’n’ Roll- und Tanzclub ,Ireen’ e. V. leistet seit über 35 Jahren eine hervorragende Arbeit in Torgau, das meiste davon im Ehrenamt. Das ist wirklich beeindruckend. Umso mehr freue ich mich, dass wir im Zuge der sächsischen Sportstättenförderung auch so einen Verein unterstützen konnten. Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Hier kommen Jung und Alt zusammen, um gemeinsam zu tanzen, um Sport zu treiben und um Gemeinschaft zu leben“, so die Bundestagskandidatin.

Artikel: Nadine Huber (Torgauer Zeitung, 28.08.2021), Bild: Anna Maria Höft und Tochter (v. l.) und Irene Mamsch (r.) überreichen Christiane Schenderlein (M.) als Dankeschön ein Blumengesteck